Langlebigkeit, baubegleitender Brandschutz, passive Sicherheit und einfache Kabel- und Rohrnachinstallation

FST-Kabelkombi Box…
  • sind industriell vorgefertigte Kombiabschottungen
  • bestehen aus einem feuerverzinkten Stahlblechgehäuse
  • sind ausgekleidet mit luftdicht gekapselten Alkalisilikatblöcken, die bei Temperaturentwicklung im Brandfall aufblähen und die Kombiabschottungen dicht verschliessen
  • werden stirnseitig mit Abschlusskappen aus Kunststoff, Schaumstoffplatten oder nur FST-Pistolenschaum B1 rauchdicht verschlossen
  • VKF-Zulassung Nr. 24961und Nr. 2527
Zugelassene Durchführungen von:

 

  • Kabelrinnen, bis 400 x 60 mm (B x H) durch FST-Kabelboxen Kombi S und S+
  • Elektrokabel aller Art (auch Lichtwellenleiter) ohne Begrenzung des Aussendurchmessers
  • Hohlleiterkabel, Fabrikat LEONI Typ Flexline, 1 5/8″, AD=50 mm, 7/8″, AD=27 mm, Flexline, 1/2″, AD=16 mm
  • Kabelbündeln, bis Ø 100 mm, parallel verlaufend, dicht gepackt und miteinander fest verschnürt, vernäht, verschweisst, max. Kabeleinzeldurchmesser 20 mm
  • starren und flexiblen Kunststoffwellrohren, bis AD 63 mm mit oder ohne Kabelbelegung
  • Stahlpanzerrohren, bis Ø 63 mm mit oder ohne Kabelbelegung
  • Kupferrohren, bis Ø 35 mm mit durchgehenden synth. Kautschukisolierungen , d›13 mm
  • Stahlrohren, bis Ø 60,3 mm (DN 50), mit beidseitigen Streckenisolierungen aus Mineralfaserrohrschalen (Schmelzpunkt über 1.000°C) L=500 mm, d=20 mm
  • brennbaren PE-Rohren, bis Ø 75 mm (DN 70)
    Hochdruckschläuchen aus synth. Gummi, bis Ø 46 mm (DN 31)
  • Steuerleitungen aus Kunststoff, bis Ø 15 mm
  • Steuerleitungen aus Stahl, bis Ø 15 mm